Innovativer Misch-Wolf ermöglicht totraumfreies Mischen

Publiziert

Der deutsche Maschinenbauer K+G Wetter hat bei der Konstruktion seines neuartigen Mischwolfs U 200 für Metzgereien Mischteil und Wolfteil komplett voneinander getrennt. Mit diesem Verfahren werden sogenannte „Toträume“ beim Mischen vermieden. Üblicherweise gelangt das Mischgut bei Mischwölfen in den Übergabebereich zur Fleischschnecke, bevor es vollständig und prozesssicher vermischt wird. Dieser Bereich ist für Mischeinrichtungen nicht zugänglich. Somit kann ein Teil der Charge in diesen sogenannten „Totraum“ gelangen und wird dann ungemischt gewolft. Je nach Mischwolfgrösse können dies viele Kilogramm an Material sein. Das Verfahren ist offiziell durch das Deutsche Patent- und Markenamt geschützt.

Die Experten von K+G Wetter analysierten die Problematik und überdachten die Konstruktion des Mischwolfes grundsätzlich. Das Ergebnis der daraus basierenden Innovation ist eine vollständige Trennung von Mischtrichter und Übergabebereich zur Wolfeinheit. Dieser Bereich ist während Beladung und Mischprozess vollständig dicht durch einen Deckel geschlossen. Durch zwei separat steuerbare Mischpaddel wird ein schonender und sehr intensiver Mischprozess erreicht, der sonst nur mit Mischern möglich ist. Höhere Prozesssicherheit wird erreicht, es kommt nicht zu einer Kontamination des Materials durch Handling, Zwischenlagerung oder erneutes Beladen.

Rohmaterial wird geschont
Der Mischprozess verläuft besonders schonend und intensiv. Die Übergabe zur Fleischschnecke erfolgt über eine eigens für diesen Mischwolf entwickelte Zubringerschnecke. So ist auch die Verarbeitung empfindlicher Rohmaterialien problemlos möglich. Der Mischwolf U 200 von K+G Wetter eignet sich für viele Anwendungen, insbesondere wenn es um exzellente und gleichmässige Mischergebnisse geht. Besonders bei standardisierten Anwendungen wie Burgern, Rohwurstprodukten, Kebab usw. zeigt der MW 200 seine Stärken. Die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse kann durch die Rezepturverwaltungs-Software CutControl sichergestellt werden, indem abgespeicherte Mischprozesse abgerufen werden. Durch den geschlossenen Mischtrichter können nun sogar Anwendungen ermöglicht werden, die bisher nicht mit Mischwölfen möglich waren, beispielsweise die verlustfreie Zugabe von flüssigen Ingredienzien oder auch das Massieren von Muskelfleisch unter Lakeeinsatz. (KGWetter www.kgwetter.de)

EVENTS

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 02. - 04. März 2021

Ort: Nürnberg (D)

Schweizer Planertag

Treffpunkt der Planer, Ingenieure und Installateure

Datum: 16. März 2021

Ort: Campussaal Brugg (CH)

Pro Wein

Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen

Datum: 21. - 23. März 2021

Ort: Düsseldorf (CH)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 23. - 25. März 2021

Ort: München (D)

Hannover Messe

Weltleitmesse der Industrie - Industrie 4.0 trifft Logistik 4.0

Datum: 12. - 16. April 2021

Ort: Hannover (D)

Securite Lausanne

Die Schweizer Fachmesse

Datum: 16. - 18. Juni 2021

Ort: Zürich (CH)

AM Expo

Formen und Bauteile aus dem Drucker

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 18. - 20. September 2021

Ort: Stuttgart (D)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 26. - 29. Oktober 2021

Ort: Düsseldorf (D)

transport-CH

Schweizer Nutzfahrzeugsalon

Datum: 10. - 13. November 2021

Ort: Bern (CH)

IFFA

Internationale Leitmesse für Fleischverarbeitung

Datum: 14. - 19. Mai 2022

Ort: Frankfurt (D)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 22. - 25. September 2022

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Fachmesse für Energieeffizienz

Datum: 11. - 13. Oktober 2022

Ort: Nürnberg (D)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 26. Februar - 03. März 2023

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis