Quelle: Corteva Agriscience

10. Welternährungssicherheits-Index zeigt Gesamtrückgang der Ernährungssicherheit

Publiziert

Economist Impact veröffentlicht die Ergebnisse des von Corteva Agriscience gesponserten Global Food Security Index (GFSI) 2021

Economist Impact hat heute den zehnten Global Food Security Index (GFSI) veröffentlicht, der im zweiten Jahr in Folge einen Rückgang der weltweiten Ernährungssicherheit aufzeigt. Der von Corteva Agriscience gesponserte GFSI soll als Ressource dienen, um ein widerstandsfähigeres und sichereres Lebensmittelsystem zu ermöglichen. Mit den Daten aus einem Jahrzehnt beleuchtet der globale Bericht wichtige Erkenntnisse über die Ernährungssicherheit und deren Bedeutung für die Zukunft des weltweiten Kampfes gegen den Hunger.

Der GFSI misst die grundlegenden Faktoren der Ernährungssicherheit in 113 Ländern basierend auf den Faktoren Erschwinglichkeit, Verfügbarkeit, Qualität und Sicherheit sowie natürliche Ressourcen und Widerstandsfähigkeit. Er berücksichtigt 58 Indikatoren für die Ernährungssicherheit, darunter Einkommens- und wirtschaftliche Ungleichheit, Ungleichheit zwischen den Geschlechtern sowie Ungleichheit in Bezug auf Umwelt und natürliche Ressourcen, und lenkt die Aufmerksamkeit auf systemische Lücken und Maßnahmen, die erforderlich sind, um den Fortschritt in Richtung des Nachhaltigen Entwicklungsziels (SDG) Nr. 2 der Vereinten Nationen – Kein Hunger bis 2030 – zu beschleunigen.

"Der GFSI blickt über den Hunger hinaus, um die zugrundeliegenden Faktoren zu identifizieren, die die Ernährungsunsicherheit in der Welt beeinflussen", sagte Tim Glenn, Executive Vice President und Chief Commercial Officer von Corteva Agriscience. „Corteva Agriscience geht die im Bericht angesprochenen Herausforderungen direkt an, indem es innovative Lösungen anbietet, die Landwirte benötigen, um ihre Produktivitätsziele nachhaltig zu erreichen, und indem es mit Partnern auf der ganzen Welt zusammenarbeitet, um die Integrität der Nahrungsmittelsysteme zu stärken."

„In den letzten zehn Jahren hat der GFSI den globalen Entscheidungsträgern und Interessenvertretern im gesamten Lebensmittelsystem datengestützte Erkenntnisse und Beweise geliefert, die für die Formulierung der politischen Maßnahmen und Programme erforderlich sind, die den Fortschritt bei der Ernährungssicherheit weltweit vorantreiben", sagte Pratima Singh, Leiterin des Global Food Security Index bei Economist Impact. "Der Index zeigt, dass die Länder in den letzten zehn Jahren zwar erhebliche Fortschritte bei der Bekämpfung der Ernährungsunsicherheit gemacht haben, die Ernährungssysteme aber weiterhin anfällig für wirtschaftliche, klimatische und geopolitische Schocks sind. Es besteht Handlungsbedarf auf allen Ebenen – lokal, national und global – um Hunger und Unterernährung zu beenden und Ernährungssicherheit für alle zu gewährleisten.

Hauptergebnisse des Economist Impact Global Food Security Index 2021:

Globale Ernährungssicherheit sinkt im zweiten Jahr in Folge. Laut Economist Impact zeigt der GFSI 2021, dass die Tiefe und Breite der globalen Ernährung weltweit zugenommen hat. Die Ergebnisse des GFSI 2021 zeigen, dass nach acht Jahren des Fortschritts in Bezug auf das SDG Nr. 2 die globale Ernährungssicherheit das zweite Jahr in Folge gesunken ist.

  • Im globalen Bericht von Economist Impact heißt es, dass die folgenden Faktoren nacheinander die Werte im Index beeinflussen und mit dem beschleunigten Rückgang der Ernährungssicherheit zusammenhängen:
  • die Covid-19-Pandemie,
  • sich verschärfende klimabedingte Faktoren,
  • Ernährung,
  • Preisvolatilität bei Lebensmitteln und
  • Mangel an staatlichen Investitionen in die Landwirtschaft.

Laut Economist Impact zeigt der Index, dass die Triebkräfte der Ernährungssicherheit breit gefächert sind und nun eine systemische, multinationale Herausforderung darstellen, deren Auswirkungen sowohl Länder mit niedrigem als auch mit hohem Einkommen und dichten Ressourcen betreffen. Corteva setzt seine globalen Innovationen und sein Fachwissen zusammen mit seinen Instrumenten, die Landwirten helfen, ihre Produktivität vor Ort zu verbessern, weiterhin ein, um letztlich zur Sicherung unserer Nahrungsmittelsysteme beizutragen und die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft weltweit zu ermöglichen.

Klimaresistenz und der Schutz natürlicher Ressourcen sind entscheidend für die globale Ernährungssicherheit
Laut Economist Impact stellen die Bedrohungen durch Klimaschwankungen und die Verschlechterung der natürlichen Ressourcen im Jahr 2021 und in den zehn Jahren davor eine große Herausforderung für die künftige Sicherheit dar. Cortevas langfristiges Engagement für Nachhaltigkeit trägt dazu bei, die Lösungen bereitzustellen, die zur Deckung des Bedarfs der Weltbevölkerung erforderlich sind.

In seinem globalen Bericht stellt Economist Impact fest, dass der Index zeigt, dass die Bewältigung dieser gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen nachhaltige Investitionen in die Ernährungssicherheit erfordert – von Innovationen für klimaresistente Ernteerträge bis hin zu Investitionen in Programme zur Unterstützung der am meisten gefährdeten Menschen.

In der Ausgabe 2021 des Welternährungssicherheits-Index erreichte Europa einen Durchschnittswert von 75,2 für das gesamte Umfeld der Ernährungssicherheit. Bezogen auf die vier Kategorien des Index schnitt die Region am besten in der Säule "Erschwinglichkeit" ab. Die Leistungen in den Bereichen Qualität und Sicherheit folgten dicht dahinter.

Ernährungssicherheit in Europa
Europa gehört beim GFSI 2021 zu den Spitzenreitern in der Welt. Im Index 2021 sind in Europa Irland (84) und Österreich (81,3) bestplatziert. Die Slowakei (68,7), die Ukraine (62) und Serbien (61,4) waren die Schlusslichter der Region in Bezug auf das allgemeine Ernährungssicherheitsumfeld. Die Aufsteiger in Europa, in denen sich das allgemeine Umfeld der Ernährungssicherheit zwischen 2012 und 2021 deutlich verbessert hat, sind Russland, Bulgarien und Belarus. Spanien, Portugal und Norwegen sind die einzigen drei Länder der Region, die eine Verschlechterung ihrer Ernährungssicherheitslage zu verzeichnen haben.

Ernährungssicherheit in Deutschland
In Deutschland hat sich der Gesamtwert der Ernährungssicherheit zwischen 2012 und 2021 um 1,1 Punkte verbessert. Diese Veränderung ist hauptsächlich auf eine Verbesserung bei den natürlichen Ressourcen und der Widerstandsfähigkeit (+9) und einen Rückgang bei Qualität und Sicherheit (-4,2) zurückzuführen.

Ein Blick auf den Unterschied zwischen 2020 und 2021 zeigt: Die Gesamtbewertung der Ernährungssicherheit in Deutschland ist im Vorjahresvergleich leicht gesunken. Verfügbarkeit, Qualität und Sicherheit sanken um 2,2 bzw. 3,6 Punkte während sich natürliche Ressourcen und Resilienz um 4,3 Punkte verbesserten. Während die Verfügbarkeit insgesamt zwischen 2012 und 2021 abnahm, verbesserte sich Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung um 2,2 Punkte. Allerdings sank die landwirtschaftliche Infrastruktur um 2,2 Punkte.

Mehr Informationen zum Global Food Security Index 2021 finden Sie hier.

EVENTS

Swissmilk-Symposium

Symposium zu aktuellen Ernährungsthemen

Datum: 26. August 2024

Ort: Bern (CH)

Swiss Green Economy Symposium

Das Swiss Green Economy Symposium ist die umfassendste Konferenz zu Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit zunehmend internationaler Ausstrahlung. Seit 2013.

Datum: 27.-29. August 2024

Ort: Winterthur (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Topsoft - ONE Fachforum

Lerne am ONE Fachforum erfolgreiche Praxisanwendungen kennen.

Datum: 12. September 2024

Ort: Holzhäusern (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28.-30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

C2 Coating & Converting Summit

Treffen Sie führenden Köpfe der Coating- und Converting-Industrie, sowie Kunden aus der Konsumgüter-, Verpackungs- und Textilindustrie.

Datum: 17.-18. Oktober 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23. Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 05. November 2024

Ort: Luzern (CH)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 08. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 12.-14. November 2024

Ort: Köln (D)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 19.-21. November 2024

Ort: Frankfurt (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

LOGISTICS & AUTOMATION

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

ISM

Weltleitmesse für Süsswaren und Snacks

Datum: 02.-05. Februar 2025

Ort: Köln (D)

Pro Sweets Cologne

Internationale Zulieferer der Snack- und Süsswarenbranche

Datum: 02.-05. Februar 2025

Ort: Köln (D)

CHEESEAFFAIR

Nationale Handelstage für Schweizer Käse

Datum: 03.-04. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 05.-07. Februar 2025

Ort: Berlin (D)

glug.swiss

Der neue Treffpunkt für Bier- und Getränkeproduzierende | vom Profi bis zum Selbstvermarkter

Datum: 06.-07. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

EuroCIS

Fachmesse für Retail-Technologien

Datum: 18.-20. Februar 2025

Ort: Düsseldorf (D)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 25.-27. Februar 2025

Ort: München (D)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 07. März 2025

Ort: Wädenswil (CH)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Nürnberg (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Stuttgart (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Lyon (F)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 14.-18. März 2025

Ort: Hamburg (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31. März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 10. April 2025

Ort: Luzern (CH)

Schoggifestival

Das Schoggifestival geht in die dritte Runde!

Datum: 12.-13. April 2025

Ort: Zürich (CH)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt am Main (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: Düsseldorf (D)

VITAFOODS EUROPE

Messe für Nutraceuticals, Functional Food & Drinks

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Barcelona (ESP)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 09.-10. September 2025

Ort: Luzern (CH)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23.-25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Swissbau

Führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft

Datum: 20.-23. Januar 2026

Ort: Basel (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 22.-26. Februar 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Ble.ch

Die führende Fachmesse der Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz.

Datum: 11.-13. März 2026

Ort: Bern (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 04.-08. Mai 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

INDEX

Weltweit führende Ausstellung für Vliesstoffe.

Datum: 19.-22. Mai 2026

Ort: Genf (CH)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datum: 23.-26. März 2027

Ort: Köln (D)

Bezugsquellenverzeichnis