Weltneue Austragestation für schonendes Backwaren-Handling

Publiziert

Syntegon lanciert ein flexibles Linienkonzept für die Verpackung von empfindlichen Backwaren – von der Produktverteilung bis zur Transportverpackung. Die neue Variante komplettiert die Robotik Plattform für zusätzliche Flexibilität. Das nahtlos integrierte Verpackungssystem ist gespickt mit zahlreichen technologischen Neuerungen für Hersteller, die eine effiziente Lösung im mittleren Leistungssegment suchen – inklusive schonendem Handling, nachhaltigen Erstverpackungen und hoher Formatflexibilität für verschiedene Produkte.

Die Austragestation Syntegon DCG (Distribution Continous Gentle) feierte auf der interpack 2023 Premiere. Die neue Station trägt dort kontinuierlich 400 Schnittkuchen in 18 Ablegezyklen pro Minute auf den nachfolgenden Verpackungsast aus. Im Pullnose-Verfahren senkt sich das Austrageband der DCG und legt die Kuchen kontrolliert und schonend auf dem weiterführenden Querband ab. Dank des schonenden Handlings eignet sich die Austragestation ideal für empfindliche Backwaren oder klebrige Riegelprodukte.

Dazu Stefan Schulze, Produktmanager bei Syntegon: „Bei der Entwicklung haben wir besonderen Wert auf Flexibilität und Hygiene gelegt. Unterschiedliche Module können je nach Bedarf und Layout einfach miteinander kombiniert werden. Ausserdem ist die Austragestation besonders übersichtlich und leicht zugänglich. Geneigte Flächen helfen Produktrückstände aufzufangen und die Produktionsumgebung sauber zu halten“.

 Sind die Schnittkuchen auf den Verpackungsast verteilt, führt sie das FIT Inline-Modul kontinuierlich und ohne Staustrecke der Schlauchbeutelmaschine zu. Dabei sorgen Linearmotoren für schonendes Handling der empfindlichen Produkte. Jeder Mover ist individuell steuerbar und beschleunigt erst, wenn das Produkt sicher erfasst wurde – dadurch berühren sich die einzelnen Schnittkuchen nicht, was wiederum die mechanische Belastung reduziert.

Neben schonendem Handling überzeugt das FIT zudem durch hohe Flexibilität: Über das integrierte HMI können Bediener:innen auf Knopfdruck zwischen verschiedenen Formaten wechseln. Verpackt werden die Schnittkuchen anschliessend in der integrierten Pack 403 Schlauchbeutelmaschine, die durch ihre Robustheit und Zuverlässigkeit überzeugt. Dank schneller, werkzeugloser Formatwechsel eignet sie sich für unterschiedlichste Produkte. Als Teil der Linie stellte Syntegon ausserdem die neueste Version des kompakten Seitenlader-Kartonierers Kliklok BEC vor. Der Kartonierer verpackt die in der RPP vorgruppierten Schnittkuchen im Seitenladeverfahren bei einer Geschwindigkeit von 100 Schachteln pro Minute.

Weitere Informationen unter www.syntegon.com