Hygienic Design im Einsatz

Cube67 Hygienic Design

Steckverbinder Food&Beverage PRO

Sponsored - Murrelektronik Ihr starker Partner in der Nahrungsmittelindustrie

Publiziert

Die Nahrungsmittelindustrie stellt höchste Anforderungen an Maschinen und Anlagen, vom Prozess über die Primär- bis hin zur Sekundär- und Endverpackung.

Der Einsatz zukunftsweisender Technologien ist ein Muss, um die wachsenden Anforderungen an Flexibilität und Modularität zu gewährleisten. Der Einsatz von IO-Link-fähigen Sensoren und Aktoren kann ein grosser Schritt in die richtige Richtung sein.

Steigende Anforderungen an das Hygienic Design des Produktionsumfeldes lassen die Kosten für Komponenten steigen. Zeitgemässe Installationskonzepte mit dezentralen IO-Modulen oder passiven Verteilern können dieser Entwicklung entgegenwirken.

Murrelektronik bietet für diese Anwendungen und für viele weitere Fragestellungen Lösungen, die hervorragend auf die Anforderungen dieses Industriezweiges zugeschnitten sind.

Die Cube67 Hygienic Design Module setzen diese konsequent um. Sie bestehen aus einem geschlossenen Edelstahlgehäuse und Gewindehülsen in V4A (1.4404) und sind so gestaltet, dass sie problemlos gereinigt werden können. Sie verfügen über den hohen Schutzgrad IP69K. Das Cube67-Installationskonzept kann damit aktiv bis in die Nahrungsmittelzone fortgeführt werden. Ventilinseln und intelligente Sensoren können kosteneffizient über das IO-Link-Mastermodul angebunden werden. Die parallele Verdrahtung von einzelnen Leitungen über Edelstahlgitter ist im Bereich von Food & Beverage extrem aufwändig, und es müssen sehr teure Spezialkabelbinder eingesetzt werden. Beim Cube-System gelangt man mit einer einzelnen Systemleitung direkt in den Prozess. Das spart Platz und reduziert den Installationsaufwand immens.

Die Steckverbinderserie F&B Pro von Murrelektronik sind speziell für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie ausgelegt. Durch Eigenschaften wie die hohe Chemikalienbeständigkeit, die hervorragende Reinigbarkeit sowie die Schleppkettentauglichkeit (Biegen und Torsion) können die Leitungen aus PP-Material in allen Zonen der Nahrungsmittelproduktion eingesetzt werden.

Durch FDA-konforme Materialen mit ECOLAB-Zertifizierungen entsprechen sie hervorragend den Anforderungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Durch die Farbgebung wird eine einfache Erkennung von Verschmutzungen und der hohe Schutzgrad von bis IP69K gewährleistet eine hohe Sicherheit und Lebensdauer.

Das umfangreiche Produktportfolio und eine lösungsorientierte Anwendungsberatung helfen Ihnen in jeder Phase des Lebenszyklus einer Maschine den maximalen Kosten-Nutzen-Effekt zu erzielen.

Murrelektronik AG
Hardmorgenweg 19
8222 Beringen
Tel. +41 52 687 27 27
Fax +41 52 687 27 17
info(at)murrelektronik.ch
www.murrelektronik.ch