Neue Innovationsplattform: «NTN Innovation Booster – Swiss Food Ecosystems»

Publiziert

Die Schweizer Netzwerke Swiss Food Research und Cluster Food & Nutrition koordinieren das Innosuisse Förderprogramm NTN Innovation Booster im Bereich Agro-Food mit dem Namen: «Swiss Food Ecosystems». Die Praxisumsetzung wird mit Austausch-Events und Förderangeboten unterstützt.

Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung wählte 2020 12 «NTN Innovation Booster» zur Förderung der offenen Innovationskultur in verschiedenen Bereichen. Einer davon ist der «NTN Innovation Booster Swiss Food Ecosystems», welcher sich der Entwicklung von Innovationen für die nächste Generation innerhalb des Nahrungsmittelsystems widmet. Im Fokus stehen Themenfelder wie Smart & Personal Nutrition, Bio Economy, Food Waste, Biomass Valorization, Packaging Solutions und Biodegradibility. Das Netzwerk verbindet hierzu die angewandte Forschung, Unternehmen und weitere Stakeholder, um neue Lösungen für die aktuellen Herausforderungen zu erarbeiten.

NTN Innovation Booster, Open Innovation, Human Centered Innovation
Der gleichzeitige Start von 12 Innovation Boostern erlaubt den Aufbau einer einzigartigen Zusammenarbeit verschiedener Bereiche von Beginn an. In der Schweiz entsteht somit ein multidisziplinärer Verbund, der die Schaffung radikaler Ideen und Lösungen ermöglicht.
Im Rahmen von Ideen-Kampagnen, Workshops und Hackathons werden Ideen generiert und mit multidisziplinären Teams bis zu Prototypen entwickelt. Methoden aus dem Bereich des Design Thinking und der agilen Entwicklung unterstützen dabei. Herzstück des Innovationsprozesses ist der Einbezug verschiedenster Disziplinen, die eine markt- und anwenderbezogene Betrachtung ermöglichen. Open Innovation ist hierbei zentral. Im Prozess selbst kommt der sogenannten «Empathie Phase» grosse Bedeutung zu. Sehr früh werden Personen, beispielsweise Konsumenten, Nutzer, Hersteller zu einer Problemstellung und deren Wahrnehmung befragt. So wird sichergestellt, dass die finale Lösung die Bedürfnisse der Menschen, die Möglichkeiten der Technik und die Anforderungen an den Geschäftserfolg integriert.

Wissenstransfer für Schweizer KMU
Die NTN Innovation Booster pflegen eine offene Innovationskultur. Ihre Aktivitäten stehen allen interessierten Schweizer Akteuren zur Verfügung. Sie fördern den Wissenstransfer zwischen Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft und die Zusammenarbeit mit Partnern entlang der ganzen Wertschöpfungskette eines Themas. So verschaffen sie besonders Schweizer KMU einmaligen Zugang zu verschiedensten Kompetenzen und ermöglichen nachhaltige Wettbewerbsvorteile.
Gemeinsam mit allen interessierten Akteuren formulieren die NTN Innovation Booster konkrete Herausforderungen innerhalb ihrer jeweiligen Innovationsthemen und bearbeiten diese in interdisziplinären Teams. Den Teilnehmenden vermitteln sie Methoden für eine agile Lösungsentwicklung. Erfolgversprechende Innovationsideen werden in ausgewählten Teams auf ihre Hypothesen mittels Prototypen geprüft. Dies ist die Basis für eine qualifizierte Entscheidung über Fortführung oder Abbruch. Erfolgreichen Innovationsteams vermitteln die NTN Innovation Booster Hilfe beim Anstossen von Projekten, mit denen sie um Unterstützung bei der Innosuisse oder anderen öffentlichen und privaten Stellen ersuchen können. Die eigene Vergabe von Fördermitteln und engagierte Unterstützung von Experten, erlaubt es den Teams die Grundlagen dafür zu erarbeiten.
Das NTN Innovation Booster Programm findet auf einer interaktiven und neuartigen Online-Innovationsplattform statt. https://innobooster.org powered by HYPE. Diese ermöglicht Ideen und Projekte innerhalb der gesamten Community zu teilen und so mit interdisziplinären Kompetenzen anzureichern.

Schonende Verarbeitung und Nachhaltigkeit
Die erste «Ideation Campaign» im Frühjahr 2021 rief zu kreativen Lösungsideen zu folgender Fragestellung auf: «How might we develop and exploit low processing technologies to produce healthier, more nutritious and more sustainable food?». Gefragt waren insbesondere auch radikale Vorschläge von Start-up Unternehmen und KMU. Insgesamt acht Ideen werden ausgezeichnet und zwei werden in die «Exploration Phase» und so in den Design Thinking Workshop zugelassen.
Mit den vorhandenen Fördernetzwerken und Dienstleistungen können die Ideen nun auf dem Weg zur Praxisumsetzung in passender Weise begleitet werden.

Open Innovation Beispiel mit «MAKEit» und «MAKEathon»
Im Rahmen des EIT Food MAKEit Programms organisierte Swiss Food Research zusammen mit dem Labor für Lebensmittelverfahrenstechnik der ETH Zürich vom 23. – 25. Oktober 2020 den digitalen MAKEathon «Meat The Future». Drei Tage lang widmeten sich 30 Studierende aus 13 Studienrichtungen einer der grössten Herausforderungen unseres Ernährungssystems: Unser Fleischkonsum. Ziel war es, mithilfe der Design-Thinking-Methode Lösungsansätze in den technologischen und sozio kulturellen Dimensionen auszuarbeiten, die eine Verringerung unseres Konsums ermöglichen helfen.

EVENTS

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 19. - 21. Oktober 2021

Ort: Basel (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 22. - 26. Oktober 2021

Ort: Mailand (I)

iba.CONNECTING EXPERTS

Den ersten globalen und digitalen Branchentreffpunkt.

Datum: 25. - 28. Oktober 2021

Ort: Online (D)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 26. - 29. Oktober 2021

Ort: Düsseldorf (D)

HAFL der BIO-Gipfel

Vom Acker bis auf den Teller – oder von der Produktion bis zu den Konsument*innen.

Datum: 04. November 2021

Ort: Online (CH)

Brennpunkt Nahrung

Die 7. Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 09. November 2021

Ort: Luzern (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Datum: 17. - 18. November 2021

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 17. - 18. November 2021

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 17. - 18. November 2021

Ort: Zürich (CH)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 30. November - 02. Dezember 2021

Ort: Frankfurt (D)

Swissbau

Die führende Fachmesse der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz Sicherheits-Kongress 2020 parallel zur Swissbau - Praxisnahe Sicherheitsinformationen als Weiterbildung.

Datum: 18. - 21. Januar 2022

Ort: Basel (CH)

FBKplus

Branchentreffpunkt der Lebensmittel- und Getränkeproduktion

Datum: 23. - 25. Januar 2022

Ort: Bern (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 26. - 27. Januar 2022

Ort: Bern Expo (CH)

ISM

Weltleitmesse für Süsswaren und Snacks

Datum: 30. - 02. Februar 2022

Ort: Köln (D)

Pro Sweet Cologne

Internationale Zuliefermesse für Süsswaren- und Snackindustrie

Datum: 30. Januar - 02. Februar 2022

Ort: Köln (D)

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 09. - 11. Februar 2022

Ort: Berlin (D)

aqua pro gaz

DIE SCHWEIZER MESSE DER TRINKWASSER-, ABWASSER- UND GASFACHLEUTES

Datum: 09. - 11. Februar 2022

Ort: Bulle (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 15. - 18. Februar 2022

Ort: Nürnberg (D)

EuroCIS

Fachmesse für Retail Technologien

Datum: 15. - 17. Februar 2022

Ort: Düsseldorf (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 08. - 10. März 2022

Ort: Stuttgart (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 08. - 10. März 2022

Ort: Köln (D)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 15. - 17. März 2022

Ort: Nürnberg (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 18. - 22. März 2022

Ort: Hamburg (D)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 22. - 24. März 2022

Ort: München (D)

Pro Wein

Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen

Datum: 27. - 29. März 2022

Ort: Düsseldorf (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 04. - 08. April 2022

Ort: Frankfurt am Main (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 07. April 2022

Ort: Luzern (CH)

Hannover Messe

Heimat der Industriepioniere Jetzt mehr denn je

Datum: 25. - 29. April 2022

Ort: Hannover (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 26. - 29. April 2022

Ort: Köln (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 10. - 12. Mai 2022

Ort: Online (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 14. - 19. Mai 2022

Ort: Frankfurt (D)

Ostschweizer Food Forum

Genuss im Wandel - Zwischen Generationen, Grenzen, Gesellschaften und Geschäftsmodellen

Datum: Mai 2022

Ort: Olma Halle 9.0, St. Gallen (CH)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 30. Mai - 03. Juni 2022

Ort: München (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 01. - 02. Juni 2022

Ort: Bern (CH)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 21. - 24. Juni 2022

Ort: München (D)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 21. -24. Juni 2022

Ort: München (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 30. August - 01. September 2022

Ort: Nürnberg (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 12. - 16. September 2022

Ort: München (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 12. - 16. September 2022

Ort: München (D)

Chillventa

Fachmesse für Energieeffizienz

Datum: 11. - 13. Oktober 2022

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 15. - 19. Oktober 2022

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 22. - 25. Oktober 2022

Ort: Stuttgart (D)

ZAGG

Schweizer Fachmesse für Gastgewerbe, Hotellerie & Gemeinschaftsgastronomie Luzern

Datum: 23. - 26. Oktober 2022

Ort: Luzern (CH)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 08. - 10. November 2022

Ort: Nürnberg (D)

electronica

Komponenten, Systeme, Anwendungen, Lösungen

Datum: 15. - 18. November 2022

Ort: München (D)

all4pack Paris

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 21. - 24. November 2022

Ort: Paris (F)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 26. Februar - 02. März 2023

Ort: Düsseldorf (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04. - 10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 21. bis 23. Oktober 2023

Ort: Stuttgart (D)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 22. - 26. Oktober 2023

Ort: München (D)

Mefa

Fachmesse für Fleischwirtschaft und Lebensmittelproduktion

Datum: November 2023

Ort: Basel (CH)

igeho

Internationale Plattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care-Institutionen in der Schweiz

Datum: November 2023

Ort: Basel (CH)

Bezugsquellenverzeichnis